ScreenBeam 1100 FAQ - Native iOS/macOS-Mirroring

F: Warum ändert die native iOS- und MacOS-Bildschirm-Mirroring bei ScreenBeam 1100 die Erfahrung?

A: Native iOS- und MacOS-Mirroring auf dem ScreenBeam 1100 bedeutet:

  • Apps müssen nicht auf Geräten installiert werden
  • Weniger Schritte zur Verbindung erforderlich
  • Keine Anwenderschulung erforderlich
  • Eine einheitliche Lösung unterstützt alle Geräte

F: Welche MacOS- und iOS-Geräte sind für natives Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 1100 unterstützt?

A: ScreenBeam 1100 unterstützt alle MacOS-Geräte ab 2012 und alle iOS-Geräte mit iOS 11 oder höher.

F: Wie verwenden iOS- und MacOS-Benutzer die native Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 1100?

A: ScreenBeam 1100 unterstützt sowohl den lokalen WI-FI-Modus als auch Firmen-WI-FI für die Verbindung, sodass die Verbindung davon abhängt, mit was der Benutzer verbunden ist.

iOS-Benutzer, die über das Unternehmens-WI-FI mit ScreenBeam 1100 im Unternehmensnetzwerk verbunden sind, können einfach das Kontrollzentrum öffnen, indem sie vom unteren Bildschirmrand aus nach oben oder von der oberen rechten Bildschirmecke aus nach innen blättern, auf die Schaltfläche Bildschirm-Mirroring tippen und den Namen des ScreenBeam 1100 auf dem Bildschirm der Raumvorderseite auswählen. macOS-Benutzer klicken einfach auf das Symbol für das Bildschirm-Mirroring und klicken auf den Namen des ScreenBeam 1100 auf dem Bildschirm der Raumvorderseite.

Wenn der lokale WI-FI-Modus von ScreenBeam 1100 der einzige verfügbare WI-FI-Modus ist, müssen sich iOS- und MacOS-Benutzer mit der lokalen WI-FI-Modus-Verbindung von ScreenBeam 1100 verbinden, bevor sie mit dem nativen Bildschirm-Mirroring beginnen können. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf der ScreenBeam 1100-Raumanzeige für den Namen der lokalen WI-FI-Modus-Verbindung, geben Sie ein Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und verwenden Sie dann die integrierte iOS- oder macOS-WI-FI-Verbindungsmethode, um eine Verbindung zum ScreenBeam 1100 herzustellen. Die Schritte zum Starten des nativen Bildschirm-Mirroring sind dann identisch mit denen beim Anschluss an das Unternehmensnetzwerk gemäß den obigen Ausführungen. Beachten Sie, dass aufgrund der Konfiguration von ScreenBeam 1100 für einen bestimmten Raum der Zugang zum Internet, Gastnetzwerk oder Unternehmensnetzwerk möglicherweise nicht verfügbar ist.

F: Läuft iOS- und MacOS-Mirroring über das drahtlose Peer-to-Peer-System ScreenBeam 1100?

A: Nein. iOS- und MacOS-Mirroring erfordern entweder eine Infrastruktur-Netzwerkverbindung zwischen iOS- und MacOS-Geräten und dem ScreenBeam 1100 oder eine Verbindung über den lokalen WI-FI-Modus von ScreenBeam 1100. Der ScreenBeam 1100 verfügt über einen eingebauten Ethernet-Anschluss und einen sekundären Wireless-Adapter für die Verbindung mit einem Infrastruktur-Netzwerk. iOS- und MacOS-natives Bildschirm-Mirroring über Peer-to-Peer wird von ScreenBeam 1100 nicht unterstützt.

F: Funktioniert das native Bildschirm-Mirroring von MacOS- und iOS Qualität oder Reaktionsfähigkeit betreffend anders als das Mirroring der ScreenBeam App auf dem ScreenBeam 1100?

A: ScreenBeam 1100 iOS- und MacOS-Benutzer erhalten durch die Verwendung des nativen Bildschirm-Mirroring eine viel einfachere und reaktionsschnellere Erfahrung. Benutzer von iOS- und MacOS haben außerdem den Vorteil, dass sie mit dem ScreenBeam 1100 verbunden bleiben, wenn sich der Bildschirm des Geräts ausschaltet. Die ScreenBeam App ist nur für ältere Apple-Geräte gedacht, die die Mindestanforderungen für natives Bildschirm-Mirroring nicht erfüllen.

F: Kann die MacOS-Arbeitsoberfläche mit nativem Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 1100 erweitert werden?

A: Ja. Stellen Sie einfach eine Verbindung zum ScreenBeam her, wählen Sie dann das Symbol für Bildschirm-Mirroring und markieren Sie die Option Als separate Anzeige verwenden. Es ist zu beachten, dass die erweiterte Anzeigefähigkeit unter iOS nicht existiert.

F: Kann ich Filme mit iOS- oder MacOS-Bildschirm-Mirroring auf dem ScreenBeam 1100 abspielen?

A: Ja. Der ScreenBeam 1100 unterstützt YouTube, Vimeo und ähnliche Dienste sowie Filme auf dem Gerät. Bitte beachten Sie, dass geschützte Inhalte wie iTunes-Store-Filme, YouTube TV oder Netflix-Wiedergabe auf iOS und macOS auf dem ScreenBeam 1100 nicht unterstützt werden. Geschützte Inhalte können nur auf dem ScreenBeam 1100 ab Windows 8.1, Windows 10 und Android 4.2 und neueren Geräten mit Miracast vorgeführt werden.

F: Kommt der ScreenBeam 1100 in das Unternehmensnetzwerk oder in ein Gastnetzwerk, damit MacOS oder iOS verwenden werden kann?

A: Wenn zu erwarten ist, dass zusätzlich zu den Unternehmensbenutzern auch Gäste MacOS- und iOS-Mirroring benötigen, sollte ScreenBeam 1100 so konfiguriert werden, dass die kabelgebundene Ethernet-Verbindung des ScreenBeam 1100 mit dem Firmennetzwerk und die drahtlose Bridge des ScreenBeam 1100 mit dem Gastnetzwerk verbunden ist. Gäste sollten angewiesen werden, sich vor der Präsentation vor ScreenBeam 1100 mit dem drahtlosen Zugangspunkt des Gastnetzwerks zu verbinden.

Wenn für Gäste eine weitere Isolierung für das Netzwerk erforderlich ist oder wenn die Isolierung von Windows- und Android-Geräten von iOS- und MacOS-Geräten aufgrund von mDNS-Broadcast Discovery erforderlich ist, die nicht an WI-FI-Zugangspunkten des Unternehmens zwischengespeichert werden können, wird die Verwendung des lokalen WI-FI-Modus von ScreenBeam 1100 zusätzlich zu den oben genannten empfohlen. Eine solche Konfiguration würde es Windows-Unternehmensbenutzern im Unternehmensnetzwerk die über kabelgebundenes Ethernet mit ScreenBeam 1100 verbunden sind, iOS- und MacOS-Unternehmensbenutzern in einem separaten Unternehmensnetzwerk mit mDNS, das über die Wireless Bridge mit ScreenBeam 1100 verbunden ist, und iOS- und MacOS-Gastbenutzern, die Verbindung mit ScreenBeam 1100 über lokales WI-FI ermöglichen.

F: Müssen Gäste irgendwelche Anwendungen oder Treiber installieren, um dem ScreenBeam 1100 die neuen Änderungen für iOS oder MacOS zu präsentieren?

A: Gäste, die Windows 10 und 8.1-Geräte, Android 4.2 und neuere Geräte mit Miracast, 2012 und neuere MacOS-Geräte oder iOS 9 und neuere Geräte verwenden, müssen normalerweise keine Anwendungen oder Treiber installieren, um ScreenBeam 1100 zu präsentieren. Wenn Gäste Windows 7, MacOS vor 2012 oder Geräte vor OS 9 verwenden, muss die ScreenBeam App installiert werden.

F: Gibt es Sicherheitsrisiken durch die Platzierung des ScreenBeam 1100 in einem Unternehmensnetzwerk mit aktivierter iOS- oder MacOS-Unterstützung?

A: ScreenBeam 1100 ist ein konstruktionsbedingt sicheres Gerät für iOS- und MacOS-Verbindungen. Alle drahtlosen Anzeigelinks und Verwaltungsschnittstellen-Webseiten verwenden eine zertifikatsbasierte Public-Key-Infrastrukturverschlüsselung, die von der Regierung und der Unterhaltungsindustrie genehmigt wurde.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Share This