Select Page

ScreenBeam | USB Pro Switch

Nutzen Sie Ihren Konferenzraum im vollen Umfang
mit ScreenBeam

UCC-Plattformen wie Microsoft Teams-Räume (MTR) erlauben es Teilnehmern vor Ort, Teams-Meetings sehr leicht einzurichten und zu starten. In einer hybriden Arbeitsumgebung sind sie allerdings nur begrenzt einsetzbar. Selbst grundlegende Aktionen wie z. B. drahtlose Freigabe von Inhalten von einem persönlichen Gerät aus erfordern, dass die Teilnehmer vor Ort dem MTR-Meeting beitreten und Inhalte freigeben.

Andere UCC-Plattformen bieten nur eingeschränkte Möglichkeiten, dem Meeting beizutreten. Wenn das Raumdisplay touchfähig ist, stehen seine leistungsstarken Funktionen den Vortragenden nicht im vollen Umfang zur Verfügung.

USB Pro Switch verbessert auf intelligente Weise die UC-Raumintegration

ScreenBeam USB Pro Switch räumt mit diesen Schwierigkeiten auf und optimiert die UC-Raumintegration durch Kopplung mit dem drahtlosen ScreenBeam 1100 Plus Display-Empfänger. USB Pro Switch sorgt für einen nahtlosen Parallelbetrieb von MTR, Bring Your Own Meeting (BYOM) und drahtlosen Vor-Ort-Präsentationen, indem die Raumressourcen gemeinsam auf intelligente Weise genutzt werden. Mit ScreenBeam wird es möglich, Raumressourcen wie Kamera, Mikrofon, Lautsprecher und Touchscreen-Display unabhängig von der Raumkonfiguration zu teilen.

Nicht jeder Konferenzraum ist mit einem MTR ausgestattet. In diesem Fall sind BYOM-Nutzer mit ScreenBeam USB Pro Switch in der Lage, flexibel zwischen drahtloser und kabelgebundener Verbindung umzuschalten, so dass Gastredner mit gesperrten Geräten ihre Präsentation trotzdem halten können.

 

Europäische Katalognummer: SBUSBSW4EU

 

Ermöglicht den Parallelbetrieb von MTR, BYOM und drahtloser Vor-Ort-Präsentationen ohne zusätzliche Raumausstattung

Wertet MTR-Meetings durch drahtlose Freigabe von Inhalten auf

Unterstützt Verfassen von Anmerkungen auf Touch-Displays während drahtloser Freigabe von Inhalten

Für Räume ohne MTR: Hardware-Unterstützung von HDMI®-Displays und USB-Kameras

Nutzen Sie Ihren Konferenzraum im vollen Umfang
mit ScreenBeam

BYOM: Drahtlos oder kabelgebunden

In Räumen ohne UC-Plattform ermöglicht der ScreenBeam USB Pro Switch das Einrichten von BYOM- oder kabelgebundenen Präsentationen:

  • Es wird eine Verbindung mit ScreenBeam über SB Conference hergestellt. Daraufhin können sowohl drahtlose Vor-Ort-Präsentationen als auch BYOM-Meetings auf der gewünschten UC-Plattform gestartet werden.
  • Optional kann der Vortragende sein Gerät an das Kabel am Konferenzraumtisch anschließen. ScreenBeam USB Pro Switch schaltet dann die Kamera automatisch um. Kabelverbindung ist bei ScreenBeam 1100 Plus die Standardeinstellung.
  • Additionally, user can connect wirelessly for presentation and use USB cable to connect to the room camera

BYOM Plus MTR (nur gemeinsam genutzte Kamera)

In Räumen, die zwar für MTR eingerichtet sind, aber um die BYOM-Flexibilität zum Durchführen von Nicht-MTR-Meetings erweitert werden müssen:

  • Teilnehmer können ein MTR-Meeting über den Raumcontroller starten und ihm beitreten. Anschließend verbinden sie sich mit dem ScreenBeam 1100 Plus, um Inhalte zu teilen.
  • Um optional ein BYOM (Nicht-MTR-Meeting) zu starten, wird eine Verbindung zu ScreenBeam 1100 Plus über ScreenBeam Conference hergestellt und die Kamera automatisch auf ScreenBeam 1100 Plus umgeschaltet. Nachdem die BYOM-Sitzung beendet ist, schaltet die Kamera wieder auf MTR zurück.
  • Außerdem kann bei Nicht-UC-Meetings eine drahtlose Präsentation über ScreenBeam 1100 Plus gestartet werden.

BYOM Plus MTR (gemeinsame Nutzung der Kamera und des Touchscreens)

Für die ultimative Flexibilität eines MTR mit Freigabe von Inhalten, BYOM und Touchscreen-Unterstützung sind zwei ScreenBeam USB Pro Switches erforderlich:

  • Teilnehmer können ein Teams-Meeting über den MTR-Controller starten und ihm beitreten. Anschließend verbinden sie sich mit dem ScreenBeam 1100 Plus, um Inhalte mit Touch-Display-Unterstützung während des MTR-Meetings zu teilen.
  • Optional wird eine Verbindung zu ScreenBeam 1100 Plus über ScreenBeam Conference hergestellt, um ein BYOM (Nicht-MTR-Meeting) zu starten. Die Kamera und das Touchscreen schalten automatisch auf ScreenBeam 1100 Plus um und wieder auf MTR zurück, nachdem die BYOM-Sitzung beendet ist.
Share This