ScreenBeam 960 FAQ - Natives iOS/macOS-Mirroring

Q: Warum sorgt das native iOS- und MacOS-Bildschirm-Mirroring bei ScreenBeam 960 für eine andere Art von Erfahrung?

A: Native iOS- und MacOS-Mirroring auf dem ScreenBeam 960 bedeutet:

  • Apps müssen nicht auf Geräten installiert werden
  • Weniger Schritte zur Verbindung erforderlich
  • Keine Anwenderschulung erforderlich
  • Eine einheitliche Lösung unterstützt alle Geräte

Q: Welche MacOS- und iOS-Geräte sind für natives Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 960 unterstützt?

A: ScreenBeam 960 unterstützt alle MacOS-Geräte ab 2012 und alle iOS-Geräte mit iOS 9 oder höher.  

Q: Wie verwenden iOS- und MacOS-Benutzer das native Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 960?

A: iOS-Benutzer, die über das Unternehmens-WI-FI mit ScreenBeam 960 im Netzwerk verbunden sind, können einfach das Kontrollzentrum öffnen, indem sie vom unteren Bildschirmrand aus nach oben oder von der oberen rechten Bildschirmecke aus nach innen blättern, auf die Schaltfläche Bildschirm-Mirroring tippen und den Namen des ScreenBeam 960 auf dem Bildschirm der Raumvorderseite auswählen. macOS-Benutzer klicken einfach auf das Symbol für das Bildschirm-Mirroring und klicken auf den Namen des ScreenBeam 960 auf dem Bildschirm der Raumvorderseite.

Q: Läuft iOS- und MacOS-Mirroring über das drahtlose Peer-to-Peer-System ScreenBeam 960?

A: Nein. iOS- und MacOS-Mirroring erfordern eine Infrastruktur-Netzwerkverbindung zwischen iOS- und MacOS-Geräten und dem ScreenBeam 960. Der ScreenBeam 960 verfügt über einen eingebauten Ethernet-Anschluss und einen sekundären Wireless-Adapter für die Verbindung mit einem Infrastruktur-Netzwerk.  

Q: Funktioniert das native Bildschirm-Mirroring von MacOS- und iOS Qualität oder Reaktionsfähigkeit betreffend anders als das Mirroring der ScreenBeam App auf dem ScreenBeam 960?

A: ScreenBeam 960 iOS- und MacOS-Benutzer erhalten eine viel einfachere und reaktionsschnellere Erfahrung. Benutzer von iOS- und MacOS haben außerdem den Vorteil, dass sie mit dem ScreenBeam 960 verbunden bleiben, wenn sich der Bildschirm des Geräts ausschaltet.

Q: Kann die MacOS-Arbeitsoberfläche mit nativem Bildschirm-Mirroring auf ScreenBeam 960 erweitert werden?

A: Ja. Stellen Sie einfach eine Verbindung zum ScreenBeam her, wählen Sie dann das Symbol für Bildschirm-Mirroring und markieren Sie die Option Als separate Anzeige verwenden.

Q: Kann ich Filme mit iOS- oder MacOS-Bildschirm-Mirroring auf dem ScreenBeam 960 abspielen?

A: Ja. Der ScreenBeam 960 unterstützt YouTube, Vimeo und ähnliche Dienste sowie Filme auf dem Gerät. Bitte beachten Sie, dass geschützte Inhalte wie iTunes-Store-Filme, YouTube TV oder Netflix-Wiedergabe auf iOS und macOS auf dem ScreenBeam 960 nicht unterstützt werden. Geschützte Inhalte können nur auf dem ScreenBeam 960 ab Windows 8.1, Windows 10 und Android 4.2 und neueren Geräten mit Miracast vorgeführt werden.

Q: Kommt der ScreenBeam 960 in das Unternehmensnetzwerk oder in ein Gastnetzwerk, damit MacOS oder iOS verwenden werden kann?

A: Wenn Gäste voraussichtlich MacOS- und iOS-Mirroring benötigen, sollte ScreenBeam 960 zum Mirroring von jedem Gerät aus im Gastnetzwerk platziert werden. Die Gäste sollten angewiesen werden, eine Verbindung zum drahtlosen Zugangspunkt des Gastnetzwerks herzustellen.

Q: Müssen Gäste irgendwelche Anwendungen oder Treiber installieren, um dem ScreenBeam 960 die neuen Änderungen für iOS oder MacOS zu präsentieren?

A: Gäste, die Windows 10 und 8.1-Geräte, Android 4.2 und neuere Geräte mit Miracast, 2012 und neuere MacOS-Geräte oder iOS 9 und neuere Geräte verwenden, müssen normalerweise keine Anwendungen oder Treiber installieren, um ScreenBeam 960 zu präsentieren. Wenn Gäste Windows 7, MacOS vor 2012 oder Geräte vor OS 9 verwenden, muss die ScreenBeam App installiert werden.

Q: Gibt es Sicherheitsrisiken durch die Platzierung des ScreenBeam 960 in einem Unternehmensnetzwerk mit aktivierter iOS- oder MacOS-Unterstützung?

A: ScreenBeam 960 ist ein konstruktionsbedingt sicheres Gerät für iOS- und MacOS-Verbindungen. Alle drahtlosen Anzeigelinks und Verwaltungsschnittstellen-Webseiten verwenden eine zertifikatsbasierte Public-Key-Infrastrukturverschlüsselung, die von der Regierung und der Unterhaltungsindustrie genehmigt wurde.

Q: Was kostet das Hinzufügen von iOS- und MacOS-nativer Bildschirm-Mirroring für den ScreenBeam 960?

A: Bestehende Benutzer von ScreenBeam 960 erhalten Aktualisierungen ohne zusätzliche Kosten, erhältlich unter http://support.screenbeam.com/960/firmware. 

Q: Werden andere Modelle als ScreenBeam 960 mit iOS- und MacOS-nativer Bildschirm-Mirroring aktualisiert?

A: Ja. ScreenBeam 960 und neuere Empfänger unterstützen die native iOS- und MacOS-Bildschirmspiegelung.

Share This